Sängerreise 13 ins Salzbergwerk Bex und nach Sion mit Suonenwanderung

Reiseprogramm Bildergalerie

Sängerreise vom Samstag, 1. bis Sonntag, 2. Juni 2013

Bei wechselhaftem Sommerwetter fuhren wir frühmorgens mit der SBB nach Bex. Unterwegs Frühstück im Speisewagen. Dann mit dem Bus zur Salzmine und mit der Stollenbahn tief ins Berginnere. Beim ausgiebigen Rundgang unter kundiger Führung erfuhren wir, wie das Salz gefunden und abgebaut bzw. mit Wasser herausgelöst und als Sole aus dem Berg zur Weiterverarbeitung gepumpt wird, 6 Tonnen pro Stunde. Weiterfahrt zum Schloss Aigle. Erste Weindegustation und Mittagessen. Dann mit dem Zug nach Sion und Zimmerbezug im Hotel. Kurzer individueller Stadtrundgang und Marsch zum Raclette, natürlich mit etwas Wein dazu.

Am Sonntagmorgen mit dem Bus nach Savièse, 600m über dem Talgrund, 3/4 h Fahrt. Marsch der stillgelegten Suone "Torrent-Neuf" entlang zur Kapelle Ste. Marguerite. Kaffeehalt im dortigen Bistro und weiter über fünf spektakuläre Hängebrücken auf dem restaurierten und ausgebauten Suonenweg, zuerst im Nebel, später in der Sonne, mit schönen Ausblicken hinunter ins Rohnetal. Zurück und weiter zu Fuss zum Chalet Binii zum Apéro und einem exquisiten Mittagessen. Anschliessend Postautofahrt zum Bahnhof Sion und mit dem Zug zurück nach Baden.

Den beiden Organisatoren, Hanspeter Höhener und Stefan Probst sei für die tadellose Organisation ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.